Herzlich Willkommen bei der SPD Bühlertal


Clemens Welle 1. Vorsitzender
 

30.09.2017 in Ortsverein

Gertelbachweg wurde eingeweiht

 

Der SPD Ortsverein begrüßt die Einweihung des neuen Zugangsweges zu den Gertelbachwasserfällen. Endlich konnte das gemeinsame Leader Projekt der Stadt Bühl und der Gemeinde Bühlertal verwirklicht werden.

Schon seit über 20 Jahren haben SPD Gemeinderäte gefordert neben einem Bühlot-Wanderweg durch das Tal entlang der Bühlot, das Gertelbachtal touristisch zu nutzen. Allerdings sollte der Weg auf der rechten Seite des Gertelbaches verlaufen.

Umso erfreulicher ist der jetzige Ausbau der durch die Mittel aus dem Leaderprogramm ermöglicht werden konnte.

Altgemeinderat Horst Schug erinnerte in diesem Zusammenhang an das Projekt Bühlot-Wanderweg. Er begrüßte die Anregungen von Bühl´s OB Hubert Schnurr, einen Wanderweg vom Bühler Bahnhof über Altschweier nach Bühlertal auszuweisen. In Bühlertal würde dann ein Bühlot-Wanderweg den Anschluss an den Gertelbachrundweg bis ins Höhengebiet herstellen. Hier bietet sich eine weitere Möglichkeit für Bühlertal und Bühl ein gemeinsames Projekt anzugehen.

12.09.2017 in Ankündigungen

Infostände am 23.09.17 vorm Supermarkt Scheck "Nah und Gut" und im Ortszentrum Obertal

 

Nachdem unsere SPD-Bundestagsabgeordnete Bühlertal am 07.09.17 mit Ihrem Infostand besuchte und wir am 09.09.17 mit zwei Infoständen präsent waren, folgt nun der Wahlkampendspurt.

 

Am Samstag, den 23.09.17 von 9.00 bis 12.00 Uhr werden wir nochmals mit zwei Infoständen präsent sein und stehen für Gespräche gerne zur Verfügung.

15.08.2017 in Ortsverein

SPD Sommerfest 2017

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete der SPD Ortsverein Bühlertal ein Sommerfest für seine Mitglieder und Freunde. Vorsitzender Clemens Welle hatte mit seiner Ehefrau Monika wieder in die Büchelbach eingeladen. Bei herrlichen Sommerwetter feierte man auf der Terrasse. Wie jedes Jahr genossen wir die Grillspezialitäten unseres Lieferanten Roland Moser. Peter Heinath trug wieder einige seiner Lieder in badischer Mundart vor und gemeinsam stimmten wir uns auf den bevorstehenden Wahlkampf ein. Wir waren uns einig, dass es einer sehr großen Anstrengung bedarf, das Blatt noch zu unseren Gunsten zu wenden. Unter dem Motto: „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren“ verabschiedeten wir uns nach einem wunderbaren Abend.

20.10.2016 in Bundespolitik

Gabriele Katzmarek setzt Dialogreihe AnsprechBAR fort

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete setzt die Dialogveranstaltung AnsprechBAR in Gemeinden ihres Wahlkreises fort. Dabei wird sie an verschiedenen Orten rund eine Stunde an prominenter Stelle einen Stand aufstellen, an dem man mit der Abgeordneten ins Gespräch kommen kann. Kennenlernen, Anliegen vorbringen, Kritik oder Anregungen äußern in lockerer Atmosphäre bei einem Getränk stehen dabei im Vordergrund.

Die nächste Station der AnsprechBAR ist am Mittwoch, den 26.10. Zunächst trifft man Gabriele Katzmarek zwischen 11 Uhr und 12 Uhr an der Hauptstraße auf Höhe der Metzgerei Vogt in BühlertaAb 13 Uhr befindet sich die AnsprechBAR der Abgeordneten dann in Bühl, an der Hauptstraße beim Rathaus. In Baden-Baden beim Blumenbrunnen ist die Abgeordnete ab 15 Uhr bis 16 Uhr anzutreffen.

Gabriele Katzmarek freut sich auf den Bürgerdialog und hofft auf viele Besucherinnen und Besucher.

07.09.2016 in Ortsverein

SPD Sommerfest

 

Wie jedes Jahr veranstaltet der SPD Ortsverein ein Sommerfest für seine Mitglieder und Freunde. Vorsitzender Clemens Welle hatte mit seiner Ehefrau Monika erneut in die Büchelbach eingeladen. Bei herrlichen Sommerwetter feierte man auf der Terrasse, wobei der Vorsitzende selbst am Grill agierte köstliche Leckereien für seine Parteifreunde bereitete. Schnell stieg der Stimmungspegel nicht nur wegen der „Eigengewächse“ aus dem Weinkeller des Vorsitzenden.

Peter Heinath trug wieder einige seiner Lieder in badischer Mundart vor und animierte Modi Sperling ebenfalls zur Gitarre zu greifen. Dieser gab einige „Lumpenlieder“ aus der Liehenbach zum Besten -Lieder die heute kaum noch jemand kennt, die aber die Urwüchsigkeit der Bühlertäler auf humorvolle Art zeigen.

Traditionell feierten die Ortsvereinsmitglieder bis spät in die Nacht.