26.03.2019 in Ortsverein

Personell und programmatisch gut zur Gemeinderatswahl aufgestellt

 

Der Ortsvereinsvorsitzende Clemens Welle betonte in seiner Begrüßung, dass Kandidatinnen und Kandidaten gewonnen werden konnten, die aufgrund ihrer beruflichen und sonstigen Lebenserfahrung ein interessantes Personalangebot für die Bürgerinnen und Bürger Bühlertals darstellen. Besonders begrüßt wurde, daß auf der Liste des SPD-Ortsvereins fünf Frauen und junge Kandidatinnen und Kandidaten vertreten sind.

In der gewohnt souveränen Art übernahm Horst Schug die Versammlungsleitung mit Wahlen sowie Kandidatennominierung mit folgendem Ergebnis:

Peter Ganter, Betriebswirt, Clemens Welle, Polizeibeamter, Klaus Lorenz, Betriebsratsvorsitzender, Petra Wunsch, Altenpflegerin i.R., Günther Schoch, Dipl.-Betriebswirt, Carina Siems, Bürokauffrau, Giacinto La Sapio, Industriekaufmann Azubi, Daniela Boettcher, Schülerin, Roland Weis, Techniker, Sabine Bendel-Nawaz, kfm. Angestellte, Bernd Waidelich, Dreher, Manuela Welle,Betriebswirtin (IHK), Klaus Steuerer, Dipl.-Finanzwirt (FH), Peter Heinath, Technischer Lehrer, Luke Käpplein, Schüler, Frank Stolz, kfm. Angestellter, Reinhard Kohler, Drucker

 

 

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD sehen die Schwerpunkte Ihres Programms für die Kommunalpolitik folgendermaßen:

 

  • gebührenfreie Kindergärten
  • Erneuerung des Bühlot-Bades
  • moderner und verlässlicher Schulstandort
  • Verkehrssicherheit entlang der Hauptstraße und auf den Schulwegen
  • attraktive, öffentliche Verkehrsmittel
  • flächendeckender Breitbandausbau mit öffentlichem Internetzugang
  • Erhaltung der Kulturlandschaften
  • Zukunftsfähige Wohngemeinde

 

Auf die einzelnen Punkte wird der SPD-Ortsverein in den folgenden Wochen detailliert eingehen.

 

 

 

 

 

 

24.03.2019 in Ortsverein

SPD bepflanzt Blumenkübel am Ortseingang

 

Nach der Baumschneidaktion wurden Mitglieder der Orts-SPD erneut aktiv, sich für die Gemeinde einzusetzen. Seit Jahren übernehmen die SPD-Mitglieder die Bepflanzung der Blumenkübel am Ortseingang Obertal. So auch dieses Jahr; unter Anleitung von Horst Schug halfen Petra Wunsch, Giacinto Lo Sapio und Roland Weis - sie kandidieren als Neumitglieder auf der Liste der SPD für den Gemeinderat - dass am Ortseingang frische Blumen in den blau und gelben Farben Bühlertals die Ankommenden grüßen.
Horst Schug äußerte sich gegenüber seinen Mitarbeitern erfreut, dass an vielen Stellen in Bühlertal solche Bürgerinitiativen ebenfalls zur Ortsverschönerung beitragen.

24.03.2019 in Ortsverein

Bühlertäler SPD übergibt Ölbilder von Eugen Seelos zur Rathauseröffnung

 

Im Namen des SPD-Ortsvereins konnte Altgemeinderat Horst Schug Bürgermeister Hans-Peter Braun zwei Ölbilder anlässlich der Rathauseinweihung überreichen. Ein kleines Bild zeigt einen Bilck auf auf den Feldberg im Südschwarzwald, auf dem Großen ist ein Schweizer Alpsee am Fuß von Schneebergen zu sehen. Beide Bilder stammen aus dem Nachlass des ehemaligen Ratsschreibers Josef Seebacher, der sie von seinem Freund Eugen Seelos geschenkt bekam.

Sein Sohn Walter Seebacher, Gründungsmitglied des SPD-Ortsvereins 1971, übergab sie Horst Schug mit der Bitte, die Bilder im Namen der Bühlertäler SPD an die Gemeinde weiterzuleiten, wofür die offizielle Eröffnung des umgestalteten Rathauses eine passende Gelegenheit bot.
Der SPD-Ortsverein freut sich, auf diese Weise zur Erinnerung an Eugen Seelos und damit zur Wahrung der Ortshistorie beizutragen.

09.03.2019 in Ortsverein

Baumschneidaktion der SPD-Kandidaten und SPD-Mitglieder beim Schindelpeter

 

Das Problem Landschaftspflege möchten die SPD-Kandidaten wieder in Erinnerung rufen. Deshalb rief der SPD-Ortsverein seine Mitglieder und Kandidaten erneut zur Baumschneidaktion auf.

Im Frühjahr werden die Blumentröge an der Kreuzung L83 und die Obstbäume gegenüber dem ehemaligen Schindelpeter vom SPD-Ortsverein neu angelegt beziehungsweise geschnitten. Die Bühlertäler SPD möchte damit ein Beispiel geben, wie der Bürger selbst mit kleinen Aktionen die Arbeit der Gemeinde unterstützen und finanziell entlasten kann.

Bei einem anschließenden Vesper hob Günther Schoch hervor, wie wichtig es ist, die Kulturlandschaft in Bühlertal zu erhalten mit Weinbergen, Wiesen, Trockenmauern und Obstbäumen.

Gerade das Prädikat Luftkurort sollte uns bewusst machen, dass die Freihaltung der Landflächen ein wichtiger Beitrag ist, den Luftaustausch zu gewährleisten und das Bühlertäler „Binnenklima“ wesentlich positiv zu beeinflussen.

Die SPD-Fraktion plädiert, die Problematik der Landschaftspflege wieder verstärkt zu thematisieren. Wir sind alle für unsere Landschaft verantwortlich, denn sie ist unser kostbarstes Kapital. Wenn man die Pflege zum Beispiel aus Zeit oder gesundheitlichen Gründen nicht mehr leisten kann, gibt es ortsansässige Unternehmen, die zu akzeptablen Preisen die Pflege übernehmen. Dazu gehört auch, Konzepte für Brachflächen, ob es Wiesen, Obstwiesen oder Rebflächen sind, neu in die bereits vorhandenen Tierhalter- und Landschaftspflegeprogramme einzubinden.

07.03.2019 in Kommunalpolitik

Einladung zur Mitglieder-/Nominierungsversammlung mit der Wahl der SPD-Kandidaten/innen zur Gemeinderatswahl 2019

 

Sehr geehrte SPD-Kandidaten/innen, Ortsvereinsmitglieder und SPD-Freunde,

hiermit möchten wir Euch ganz herzlich zur Mitgliederversammlung zur Nominierung unserer SPD-Kandidaten/innen für die Gemeinderatswahl 2019 einladen. Die Nominierung findet statt

am 21.03. 2019, ab 19.30  Uhr

im Holzwurm des Landgasthauses Schwarzwaldmädel

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Konstituierung
  • Wahl der Versammlungsleiterin/ des Versammlungsleiters
  • Wahl der Schriftführerin/ des Schriftführers
  • Wahl einer Mandatsprüfung- und Zählkommission
  • Wahl der 2 Vertrauensleute (f. verbindliche Erklärung zum Wahlvorschlag)
  • Wahl der 2 Teilnehmer/innen zur Abgabe der eidestattl. Versicherung über die geheime Wahl
  1. Kandidaten/innenvorschläge, -Vorstellung und Aussprache
  2. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  3. Erläuterung des Wahlverfahrens
  4. Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26.5.2019

             und evtl. Ersatzkandidatinnen und Ersatzkandidaten

  1. Nachrückbeschluss
  2. Verschiedenes
  3. Schlusswort

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

Herzliche Grüße

Clemens Welle

1. Vorsitzender